Nutzkeller:
Mehr Stauraum, Lagerplatz und Stellfläche

Die Entscheidung zwischen Wohn- und Nutzkeller wird meist über den Bedarf und die anfallenden Kosten getroffen. Mit der Entscheidung für einen Nutzkeller steht Ihnen immer ausreichend Stauraum, Lagerplatz und Stellfläche sowie ein Ort für die gesamte Haustechnik zur Verfügung.

Was ein Nutzkeller ist, wozu Sie ihn verwenden können, was die Merkmale sind und welche Kosten auf Sie zukommen, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Was ist ein Nutzkeller?

Ein Nutzkeller zählt formal zu den Kalträumen und kommt ohne Wärmedämmung aus. Allein für die Kellerdecke ist ein Wärmeschutz unerlässlich, um in dem darüber liegenden Geschoss ein angenehmes Wohnklima zu erhalten und energieeffizient zu heizen. Dabei nimmt ein Nutzkeller all das auf und verstaut sicher, was Sie nicht in Ihren alltäglichen Wohnräumen unterbringen möchten.

Bei Nutzkellern haben sie deutlich weniger Vorschriften durch die Landesbauordnungen der Bundesländer zu beachten. Hier einige Merkmale eines Nutzkellers:

Geringere Raumhöhe möglich

Bei Nutzkellern ist eine niedrigere Raumhöhe möglich. Hier sollten Sie jedoch den angedachten Nutzen und die Praktikabilität einbeziehen.

Keine Vorschriften bei Licht und Belüftung

Der Einbau von Fenstern generell oder der Einbau von Fenstern mit einer Mindestgröße sind bei einem Nutzkeller nicht vorgeschrieben. Auch hier sollten Sie den späteren Verwendungszweck beachten und bei geplanten Nutzräumen wie Waschkeller oder Heizungsraum eine Belüftung einkalkulieren. In der Regel reichen bei Nutzkellern Lichtschächte zur Belüftung und Beleuchtung aus.

Keine Heizung und weniger Wärmedämmung erforderlich

Nutzkeller benötigen keine Wärmedämmung gegen das Erdreich und keine Anbindung an die Heizung, was sich kostensparend auswirkt. Lediglich die Kellerdecke sollte mit einem Wärmeschutz ausgestattet werden, um in dem darüber liegenden Geschoss ein angenehmes Wohnklima zu erhalten. Eine Abdichtung gegen Feuchte sollte dagegen immer erfolgen, selbst wenn der Nutzkeller lediglich zu Lagerzwecken genutzt werden soll. Eine Abdichtung verhindert effektiv, dass empfindliche Gegenstände wie Kleidung oder Bücher nicht muffig riechen oder Schimmel ansetzen. Dann können Sie in Ihrem Nutzkeller nicht nur Kartoffeln, sondern auch empfindliche Utensilien lagern.

Nutzkeller: Verwendungsbeispiele

Viele Utensilien Ihres Haushaltes benötigen Sie nur wenige Male im Jahr. Dazu zählen die saisonale Sportausrüstung, Wechselgarderobe, Dekoration für die verschiedenen Jahreszeiten sowie Lebensmittelvorräte und der Zugang zu diverser Gebäudetechnik. Besonders für die Heizungs- und Haustechnik ist ein Nutzkeller der ideale Aufbewahrungsort. Hier stehen Ihre Wohnraumbelüftung und -klimatisierung, eine Pelletheizung, der Pufferspeicher für die Solarheizung oder der Batteriespeicher einer PV-Anlage bestmöglich geschützt und sicher.

Bei entsprechendem Zugang kann ein Nutzkeller auch als Tiefgarage und somit als Stellfläche für Kraftfahrzeuge, Fahrräder oder Zubehör wie Winterreifen, Dachbox und Fahrradanhänger genutzt werden. Somit stehen Ihre Fahrzeuge und sämtliches Zubehör im Haus und sind damit bestmöglich vor fremden Zugriffen und Witterungseinflüssen geschützt.

Heizsystem sowie verschiedene Leitungen und Anschlüsse in einem Nutzkeller

Die möglichen Verwendungszwecke für einen Nutzkeller im Überblick:

  • Lagerraum für wenig oder selten genutzte Utensilien und Gegenstände
  • Vorratsraum für Lebensmittel
  • Vorratsraum für Getränke
  • Technikraum für die Heizung und Klimatisierung, ein PV-Batteriespeicher, der Pufferspeicher der Solarheizung, ein Pellet-Lagerraum
  • Hauswirtschaftsraum zum Waschen und Trocknen
  • Tiefgarage für Kraftfahrzeuge, Fahrräder und Zubehör

Unsere Partner

Ja, ich will!

Konfigurator-Formular für eine schnelle Anfrage und ein erstes Angebot.

Beantworten Sie uns einige erste, grundlegende Fragen und wir bereiten Ihnen gerne Ihr BRAUN Planungs-Angebot vor.

Eine solide Basis für Ihre Budgetplanung!

Raumgewinn

Nutzkeller: Die Kosten

Für einen Nutzkeller können Sie mit Preisen von 580 bis etwa 750 Euro pro Quadratmeter rechnen. Neben der reinen Grundfläche richtet sich der Preis nach der Geschosshöhe, der Statik, dem Ausbau und Ihrer gewünschten Ausführung.

Zusätzlich fallen Nebenkosten wie Erdaushub und Abtransport der Erde an. Der Preis für die gesamte Rohbau-Erstellung kann zwischen 30.000 und 70.000 Euro betragen – die Kostendifferenz kommt dabei durch unterschiedliche Gegebenheiten zustande: Die vorliegenden Bodenbedingungen und die Bodenklasse, der Grundwasserspiegel und Hochwasserschutz sowie die Kosten für den Nutzkeller selbst haben erhebliche Auswirkungen auf den Gesamtpreis. Bei Ihren ersten Überlegungen und einer überschlägigen Kalkulation sollten Sie mit einem durchschnittlichen Preis von 700 Euro pro Quadratmeter für den Rohbau-Nutzkeller rechnen.

Fünf gute Gründe für einen Nutzkeller von BRAUN:

1.

Ihr Anspruch ist unser Auftrag:

Das Kellerbau-Team von BRAUN steht Ihnen mit individueller Beratung zur Seite und hilft Ihnen bei der Auswahl der besten Lösung für Ihre Ansprüche. Unser Service-Plus: Gerne unterstützen wir Sie bereits im Planungsprozess gemeinsam mit Ihrem Architekten und Haushersteller.

2.

Freiraum mit Qualität:

Wir verwenden ausschließlich qualitätsgeprüfte und zertifizierte Baumaterialien und arbeiten nach den neuesten Standards, um optimale Haltbarkeit und maximale Sicherheit zu gewährleisten. Dabei kommen bei uns die neuesten Technologien und Werkzeuge zum Einsatz.

3.

Innovative Ideen:

Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie erhalten ein transparentes Angebot mit verbindlichen Kosten für Ihren Keller – für eine solide Budgetplanung.

4.

Kompetenz und Erfahrung:

Mit unseren erfahrenen und geschulten Mitarbeitern führen wir sämtliche Planungen und Arbeiten rund um Ihren Keller professionell aus. Eine gewissenhafte Umsetzung und reibungslose Zusammenarbeit mit anderen Gewerken ist für uns selbstverständlich.

5.

Flexibilität und Präsenz:

Die volle Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen. Deswegen nehmen wir uns von Beginn an Zeit für Ihr Bauvorhaben, planen Ihren Keller gewissenhaft und stehen während der gesamten Kellerbau-Projektphase an Ihrer Seite.

Wand wird per Kran in einem Nutzkeller platziert

BRAUN Walls für Nutzkeller:

Schlanker Querschnitt für mehr Raumgewinn

Mit BRAUN Walls bekommen Sie immer den richtigen Wandaufbau für Ihren Wohnkeller.

Unser Kellerwand-Modell Klassik sorgt im Nutzkeller für maximale Raumnutzung dank schlanker Querschnitte. Das BRAUN Walls Modell Klassik ist auch mit unseren BRAUN Walls Komfort und Klima kombinierbar. Hier beziehen wir den späteren Einsatzzweck sowie örtliche Gegebenheiten wie eine Hanglage mit in die Planungen mit ein und finden die beste Lösung für Ihren Anwendungsfall. 

Wandaufbau der Klassik Wall von Braun für den Kellerbau

BRAUN | Walls    Klassik

Ausführung mit hochklassigen Betonelementen und
schlankem Querschnitt für mehr Raumgewinn. Ideal für individuelle Grundrissplanungen und eine kurze Bauphase.

Aufbau:

  • Oberputz
  • Grundputz
  • EPS-Dämmung, 14 cm
  • Normalbeton, 20 cm, Fertigteilwand (Hohlwand, Dreifachwand)
  • Innenputz oder Wandbelag nach Kundenwunsch

BRAUN | Walls    Komfort

Ausführung mit Liapor® Leichtbetonelementen.

BRAUN Liapor®-Wände mit Blähton sorgen für eine verbesserte Wärmedämmung und ein optimiertes Raumklima.

Aufbau:

  • Innenputz oder Wandbelag nach Kundenwunsch
  • Leichtbeton, 12 cm (Massivwand/Fertigteil)
  • Innenputz oder Wandbelag nach Kundenwunsch
Wandaufbau der BRAUN Komfort Wall für den Kellerbau
Wandaufbau der BRAUN Klima Wall für den Kellerbau

BRAUN | Walls    Klima

Ausführung mit hochwertigen Ziegelsteinen für ein optimales Wohnklima – energieeffizient und ökologisch wertvoll.
BRAUN | Walls Klima sind für den Einsatz in Hanglagen und bei nicht erdreich-berührenden Wänden ideal.

Aufbau:

  • Oberputz
  • Grundputz
  • Ziegelmauerwerk, 36,5 cm
  • Innenputz oder Wandbelag nach Kundenwunsch

BRAUN Nutzkeller und weitere Varianten

Entscheiden Sie sich für einen Nutzkeller von BRAUN, steht Ihr Haus von Anfang an auf einem sicheren Fundament. Hier erfahren Sie, welche Keller-Varianten wir ebenfalls anbieten und welche Keller-Modelle für Ihre Zwecke infrage kommen:

Ihre Ansprechpartner

Geschäftsführer Stephan Braun, Ansprechpartner für Ihren Kellerbau, lächelt mit verschränkten Armen in die Kamera.

Stephan Braun

Geschäftsführer

Tel. +49 2602 10697 0
info@braun-keller.de

Dirk Reichel (Vertrieb & Kellerbau -Beratung) lehnt an einem Treppengeländer

Dirk Reichel

Vertrieb / Beratung

Tel. +49 2602 10697 0
info@braun-keller.de